Qualität bis ins Detail

Qualität bis ins Detail

Hohe Standards — Mit Sicherheit

Unser pro­zess­ori­en­tier­tes Manage­ment-Sys­tem ist zer­ti­fi­ziert nach DIN ISO 9001 und ori­en­tiert sich an den Pro­zes­sen der IATF

Die IATF (Inter­na­tio­nal Auto­mo­ti­ve Task Force) ist eine „zweck­spe­zi­fi­sche“ Arbeits­grup­pe, die sich aus Ver­tre­tern der meist nord­ame­ri­ka­ni­schen und euro­päi­schen Auto­mo­bil­her­stel­ler und Auto­mo­bil­ver­bän­den zusam­men­setzt und sich mit der Har­mo­ni­sie­rung (Ver­ein­heit­li­chung) der Stan­dards (Nor­men) zur Ver­bes­se­rung der Pro­dukt­qua­li­tät für Auto­mo­bil­kun­den befasst.

Die IATF wur­de zur Erfül­lung fol­gen­der Auf­ga­ben gegrün­det:

  • Ent­wick­lung eines inter­na­tio­na­len Kon­sens über die grund­le­gen­den QM-Sys­tem­for­de­run­gen – in ers­ter Linie für die Anwen­dung bei den teil­neh­men­den Unter­neh­men, direk­ten Lie­fe­ran­ten (Tier 1 Sup­plier) von Pro­duk­ti­ons­ma­te­ri­al, Ersatz­tei­len und Bear­bei­tungs­dienst­leis­tun­gen (z. B.: Wär­me- und Ober­flä­chen­be­hand­lung sowie Beschich­tung).
  • Die erar­bei­te­ten For­de­run­gen sol­len aber auch ande­ren inter­es­sier­ten Anwen­dern in der Auto­mo­bil­bran­che zur Ver­fü­gung gestellt wer­den.
  • Ent­wick­lung von Richt­li­ni­en und Ver­fah­rens­an­wei­sun­gen zur welt­wei­ten Anwen­dung eines ein­heit­li­chen 3rd Par­ty Zer­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­rens.
  • Bereit­stel­lung eines geeig­ne­ten Schu­lungs­pro­gramms zur Unter­stüt­zung der IATF 16949 For­de­run­gen und des ent­spre­chen­den Zer­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­rens.
  • Ent­wick­lung offi­zi­el­ler Bezie­hun­gen zu rele­van­ten Orga­ni­sa­tio­nen, um die Zie­le der IATF zu unter­stüt­zen.

In all unse­ren Pro­zes­sen spie­geln sich auch die rele­van­ten Anfor­de­run­gen der Umwelt- und Ener­gie- Manage­ment­an­for­de­run­gen wider. Die Erst­be­mus­te­run­gen erfol­gen in Abstim­mung mit den Kundenanforderungen,in der Regel nach VDA 6.1.

Hohe Standards
Mit Sicherheit

Unser pro­zess­ori­en­tier­tes Manage­ment-Sys­tem ist zer­ti­fi­ziert nach DIN ISO 9001 und ori­en­tiert sich an den Pro­zes­sen der IATF

Die IATF (Inter­na­tio­nal Auto­mo­ti­ve Task Force) ist eine „zweck­spe­zi­fi­sche“ Arbeits­grup­pe, die sich aus Ver­tre­tern der meist nord­ame­ri­ka­ni­schen und euro­päi­schen Auto­mo­bil­her­stel­ler und Auto­mo­bil­ver­bän­den zusam­men­setzt und sich mit der Har­mo­ni­sie­rung (Ver­ein­heit­li­chung) der Stan­dards (Nor­men) zur Ver­bes­se­rung der Pro­dukt­qua­li­tät für Auto­mo­bil­kun­den befasst.

Die IATF wur­de zur Erfül­lung fol­gen­der Auf­ga­ben gegrün­det:

  • Ent­wick­lung eines inter­na­tio­na­len Kon­sens über die grund­le­gen­den QM-Sys­tem­for­de­run­gen – in ers­ter Linie für die Anwen­dung bei den teil­neh­men­den Unter­neh­men, direk­ten Lie­fe­ran­ten (Tier 1 Sup­plier) von Pro­duk­ti­ons­ma­te­ri­al, Ersatz­tei­len und Bear­bei­tungs­dienst­leis­tun­gen (z. B.: Wär­me- und Ober­flä­chen­be­hand­lung sowie Beschich­tung).
  • Die erar­bei­te­ten For­de­run­gen sol­len aber auch ande­ren inter­es­sier­ten Anwen­dern in der Auto­mo­bil­bran­che zur Ver­fü­gung gestellt wer­den.
  • Ent­wick­lung von Richt­li­ni­en und Ver­fah­rens­an­wei­sun­gen zur welt­wei­ten Anwen­dung eines ein­heit­li­chen 3rd Par­ty Zer­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­rens.
  • Bereit­stel­lung eines geeig­ne­ten Schu­lungs­pro­gramms zur Unter­stüt­zung der IATF 16949 For­de­run­gen und des ent­spre­chen­den Zer­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­rens.
  • Ent­wick­lung offi­zi­el­ler Bezie­hun­gen zu rele­van­ten Orga­ni­sa­tio­nen, um die Zie­le der IATF zu unter­stüt­zen.

In all unse­ren Pro­zes­sen spie­geln sich auch die rele­van­ten Anfor­de­run­gen der Umwelt- und Ener­gie- Manage­ment­an­for­de­run­gen wider. Die Erst­be­mus­te­run­gen erfol­gen in Abstim­mung mit den Kundenanforderungen,in der Regel nach VDA 6.1.



Sitemap



Impressum



Startseite



E-Mail



Datenschutz